Diagnose MS

Selbsthilfegruppen, Links etc.

Diagnose MS

Beitragvon BigKTM am 16.08.2005 07:59

Kurze Geschichte

Vor ca. 15 Jahren hatte ich Lähmungserscheinungen im linken Arm. Damals musste ich schon ein MRI machen lassen. Der Neurologe sagte zu mir, er vermute eine Entzündung und behandelte diese mit Antibiotika. Vermutlich war dies der erste Schub der MS, was mir auch die Ärzte bestätigten

Im August 2004 musste ich wegen meinem Rücken ein MRI (Magnetresonanztomographie) machen lassen.

Ebenso wurde eine Lumbalpunktion (hoffe, dass die richtig geschrieben ist :oops: ) gemacht.

Im September 2004 habe ich dann anhand dieser Bilder und des "Hirnwassers" von meinem Neurologen erfahren, dass ich MS (Multiple Sklerose) habe ! Diese Mitteilung hat mich natürlich zuerst einmal fast "aus den Socken" gehauen !

Da ich zu dieser Zeit auch noch Arbeitslos war ging es mir Psychisch nicht gerade sehr gut. Im Oktober hatte ich dann auch noch einen Motorradunfall und dann kam der Winter. Die Depressionen nahmen im mehr zu. Ich sprach dann meinen Hausarzt an und bekamm dann sogenannte "Glücklichmacher". Mit diesen geht es heute recht gut.

Da ein Arbeitgeber natürlich nicht einen kranken, "alten" Mann einstellen will, habe ich mich im Juli dieses Jahre dazu entschieden mich Selbstständig zu machen !

Ebenso spritze ich mir das Medikament Rebif, (Kostenpunkt: ca. CHF 25'000.-- pro Jahr !!) dieses Medikament soll die Schübe der MS verlangsamen.

Na ja, warten wir mal ab, das Leben geht weiter....


Mein MS Tagebuch:

Dienstag, 19.10.2004: Die erste Lieferung Rebif22 (das "schwächere" Medikament zum Anfangen) wird geliefert.

Mittwoch, 20.10.2004: Eine Krankenschwester instruiert mich, wie ich mir das Rebif spritzen muss. Die Injektionen mache ich im Moment mit dem Rebiject II (Pistole), da ich mich im Moment noch nicht überwinden kann manuell zu spritzen !

Montag, 15.11.2004: Die letzte Rebif22 Spritze wird gemacht.

Dienstag, 16.11.2004: Lieferung des stärkeren Rebif44.

Mittwoch, 17.11.2004: Erste Injektion Rebif44 zu 50%. Die Haut an der Einstichstelle muss ich zuerst kühlen, da das Medikament beim Spritzen sehr stark brennt.

Freitag, 3.12.2004: Das erste Mal von Hand die ganze “Ration” Rebif44 gespritzt.

Stande heute: Muss die Haut nicht mehr kühlen, ebenso sind keine Nebenwirkungen (Fieber, Schüttelfrost) mehr vorhanden.

Wenn ihr weitere Infos möchtet, einfach bei mir melden !

Ebenso verfüge ich über gute Bekannte und Freunde die ebenfalls an MS oder an Lungenkrebs erkrankt sind. Wenn ihr da Infos braucht, kann ich dies organsieren (möchte dies einfach nicht "öffentlich" machen).

Wer Interesse hat, ich bin in 2 sehr guten MS Foren "unterwegs", kann auch da die Adressen bekanntgeben.
das gl?ck verl?sst uns nicht, es verreist nur von zeit zu zeit....
Benutzeravatar
BigKTM
 
Alter: 59
Wohnort: Oberwil / BL
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2005

Beitragvon mony am 18.08.2005 11:06

Hallo Felix

natürlich ist dieses Forum auch da, spezielle andere Foren zu verlinken.
Ich würde sehr gerne da mal reinsehen..


Vielen Dank für deine Geschichte..

Der Patient ist der Experte seiner Krankheit!

Ich freu mich sehr, dich bald mal persönlich kennenzulernen. ;-)
en gruess vomene mostindianer


"Think positiv..." mony
Benutzeravatar
mony
 
Alter: 61
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wilen b. Wil
Beiträge: 354
Registriert: 06.07.2005

Beitragvon BigKTM am 18.08.2005 13:57

Hoi mony

Also ich gebe Euch gerne die beiden Foren bekannt:

Mein Liebling: Igeli's Forum http://www.just-me.ch/wbb2/

Hier sind auch 2 Ärzte tätig, die die Fragen beantworten die gestellt werden.

oder auch: MS Treffpunkt http://www2.multiplesklerose.ch/forum/

Für direkten Kontakt mit MS-Betroffenen oder auch Lungenkrebsler meldet Ihr Euch bitte bei mir, gebe diese natürlich nicht Öffentlich bekannt !

Mony, auch ich würde mich sehr freuen, Dich bald kennen zu lernen. Vielleicht klappt es ja am 2./3.9.05 !!! :blob16
das gl?ck verl?sst uns nicht, es verreist nur von zeit zu zeit....
Benutzeravatar
BigKTM
 
Alter: 59
Wohnort: Oberwil / BL
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2005


Zurück zu Multiple Sklerose MS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron